Was bisher geschah

Viel ist passiert. So sind Maria und ich nun bereits fast zweieinhalb zusammen und endlich zusammengezogen. :) Schöne große Wohnung in der wir uns auch sehr wohlfühlen. Vier Räume, riesiger Balkon, ruhige Gegend und ein günstiger Preis. :)
Wir haben im Prinzip fast alles neu:

  • Bad (wurde alles neu gemacht vor unserem Einzug, neue Waschmaschine, Duschvorhang, Handtuchhalter)
  • Küche (neue Einbauküche mit Caran-Kochfeld mit Abzugshaube, Geschirrspüler und Kühlschrank)
  • Schlafzimmer (neuer Kleiderschrank mit Schwebetüren in Wenge und Weiss, dazu passendes 1,80 Meter breites Bett und passende Nachtkonsolen, Dunkelrote Wand hinter dem Bett und dazu passend große Gardienen und Vorhänge)
  • Arbeitszimmer (zwei Billys, ein Expedit 5×5, ein Eck-Computertisch, zwei gebrauchte Esstische als Schreibtische)
  • Wohnzimmer (hier ist nur der Jokkmokk-Esstisch mit Stühlen neu)

Und das was alles zum zusammenbauen war haben Maria und ich sogut vieles selbst gemacht. Ausser die Billys, das Expedit und der Esstisch in der Stube mit den Stühlen, da hat Janett mitgeholfen.
Bei der Anbauwand haben uns Sascha, Mattyes und natürlich Christian tatkräftig unterstützt.
Das Wohnzimmersofa haben Marias Papa und seine Kumpelz aufgebaut.

Euch allen und auch allen anderen Helfern danken wir nochmals ganz herzlich. Und natürlich auch ein riesen Dank für die Eizugsgeschenke. :D

Bohren von Löchern gehört inzwischen zu meinen wöchentlichen Disziplinen. Der Zusammenbau von Möbeln, das Malern von Wänden hingegen ist nun sogut wie abgeschlossen. Heute haben wir den zweiten Tisch für Marias und mein Arbeitszimmer geholt. Haben wir für 20 Euro über das Schwarze Brett der Uni Leipzig bekommen und gleich aufgebaut. Joar, das zur Wohnung. Die Meisten von Euch haben sie ja im Zustand des Einzuges gesehen, als noch nicht alles stand und fertig war. Das hat sich zwar bisher noch nicht geändert, aber wir kommen dem Ende langsam näher :)

Heute hab ich Maria einen selbstgebastelten Adventskalender geschenkt, mit 25 Türchen. Damit kann sie schon einen Tag eher anfangen als alle anderen. Weiss doch, dass sie neugierig ist, was Kalender und Geschenke angeht. :D

Letztes Wochenende waren Maria, ich, Falko und Laura in Dresden, Kulturtag machen, da Laura da noch nie war und Maria sich scheinbar nicht mehr gut an irgendwas erinnern konnte. Da haben wir uns das sehenswerte Hygienemuseum angeschaut. Wir parkten auf dem Parkplatz in direkter Sichtweite dazu. Was den Weg in die Altstadt um einiges verkürzte und es dort günstiger war als mitten in der Altstadt zu parken.

Was gibt’s zur Arbeit zu sagen? Ich bin nicht mehr bei CityCar, dafür aber bei Amazon. Erstmal nur bis Weihnachten und dann mal schauen, ob’s da weitergeht oder ich wieder irgendwo was anderes oder gar wieder als Lackierer arbeiten kann.

Paula, also unserem Auto, geht’s auch prima. Schnurrt wie ein Kätzchen und rasselt nicht. Wir haben Fussmatten drin für den Winter und sauber ist sie auch :D

Weiteres folgt demnächst …

Lieben Gruß
Ralf

BMW-Treffen, Urlaub und was noch so war

Ja, nun wird auch mal wieder etwas geschrieben.;)

Lang ist’s her und inzwischen schon wieder einiges passiert. Ich war mit Falko und Stefan auf dem BMW-Syndikat-Treffen bei Eisenach. War sehr schön, auch wenn mir einiges nicht so gefallen hatte. Dafür hat mir M3 Limited fahren sehr viel Spass gemacht :D Naja, fast 300 321 PS statt sonst übliche 60, da blieb mir kein grinsen aus :D

So waren Maria und ich auch im wohl verdienten Urlaub an der Ostsee. Tage zuvor noch wie wild geplant und im Endeffekt ganz einfach gewesen. Der Platz war zwar eher ein Camping- anstelle eines Zeltplatzes, war aber trotzdem sehr angenehm. Und im Gegensatz zu meinen Arbeitskollegen, die rund um unseren Urlaub ihren machten, hatten wir das beste Wetter :D schön Farbe haben wir bekommen und auch Sonnenbrand und seit Ewigkeiten mal wieder in der salzigen Ostsee baden. :) Achja, wo wir waren? IIn Bliesdorf bei Neustadt in Holstein. Genau da! :)  Unsere Zeltnachbarn waren sehr sehr nett, da weiss abr Maria mehr bescheid. Die Sanitäranlagen waren für den Preis unschlagbar, vorallem jederzeit kostenlos warm duschen :) Ja, sind wir da dann nicht auch mal nach Fehmarn gefahren und waren sehr enttäuscht. Wir gingen ja davon aus, dass eine teure Insel vielleicht auch schönere Strände hat als unserer war. Aber Pustekuchen, der erste Strand war voll riesiger Steine, nix für unsere Füsse. Und beim zweiten Strand, nachdem wir die ganze Insel durchquerten, wr mit Quallen und KiteSurfern übersäht, also nix mit baden. :-/ Essenversorgung war bei uns auch prima, wir sind komischerweisse nicht einmal bei McD oder im Restaurant gewesen, obwohl wir zweiteres eigentlich mal vorhatten. Dafür gab’s immer Gegrilltes oder Gasgekochtes :D Und hat bis auf die Dosennudeln alles supi geschmeckt. Und der Grill ist der absolute Wahnsinn. Der glüht so schon lange nach und das Beste, man bekommt sehr warme Füsse, wenn man diese darunter legt. der heizt nämlich auch bissl nach unten ab. War also ‘ne gute Investition. ;)
Später haben wir etwas nördlich noch einen weiteren Strand gefunden, der, wie wir finden, der schönste war. Man musste zwar von unserem Zeltplatz etwa 45 Minuten fahren, aber das lohnt sich.
Und das zweite mal im HansaPark war ich, natürlich mit Schatzi :) Wir haben sogut wi alles mitgenommen, wo wir “grossen” mitfahren durften. Und zum Schluss dann noch die Sachen mit Wasser :D schön nass sind wir geworden. Und wir sind extra einmal richtig zeitig aufgestanden, um einen Sonnenaufgang an der See zu erleben.

Ja, inzwischen ist ja noch einiges weiteres passiert. Marias Mama wurde 49, Ihre Schwester ist aus Mexico wiedergekommen und verschwindet bald wieder nach Brasilien.

Arbeiten war ich derweil auch wieder, haben teilweise viel zu tun, ISO-Container oder mal ‘ne Ganzlackierung. Auf alle Fälle genug zu tun. In der Berufsschule bin ich seit dieser Woche auch wieder, bis einschliesslich nächste Woche, dann eine Woche Arbeiten und Lehrgang und dann eine weitere Woche Urlaub. Mal schauen was ich da so anstelle. Ich weiss schon was ich machen könnte. Es stehen ein paar Updates bei meinem Server an, für die ich sicherlich ein paar Stunden Zeit brauch.

Joar, heut abend mit Schwiegereltern, Maria und ihrer Oma lecker Essen gehen. *hmmmm* Und sonst steht demnächst ja auch schon wieder das Abzelten an. Inzwischen das Achte. Ich freu mich drauf. Mal schauen mit welchem Auto wir fahren. Ich würde ja zugern mit dem 2er Fiesta fahren, da Alex ja auf Übung ist und er deshalb selbst nicht fahren kann.

So, muss für’s erste reichen, da bruacht ihr nicht wieder so weit runterscrollen. ;)

Bis die Tage.

PS: wenn ich was vergessen haben sollte, meckert rum. ;)
EDIT: korrigiert ;)

Neuigkeiten :)

Wie gehofft, wurde heute nicht wieder der Eiter und das Blut ablaufen gelassen. Und ich darf am Freitag zum Fäden ziehen :) Es geht also alles schneller als gedacht. Hab zwar weiterhin noch Schmerzen im Knie, aber die sind hoffentlich bald vorbei, ich darf ja auch nächste zur Physiotherapie.

Hatte ja heut morgen den Termin bei meinem Chirurgen, wir waren etwas zu zeitig da, da mussten wir etwas länger warten als sonst. Dann sind wir, also Falko und ich, gleich zu Maria gefahren und haben da lecker Frühstück gegessen. Und seitdem bin ich halt hier :) Mal schauen wie lange. Sie ist gerade arbeiten und ich mach’s mir hier gemütlich :D

Morgen abend geht’s dann mal wieder ins Kino :)

Na gut, Maria wird sicherlich gleich wieder kommen ist wieder da. Bis denn…

Am Genesen …

Ja, ich genese recht schnell. Am Dienstag noch OP gehabt, Donnerstag Verbandswechsel und Ablauf gehabt. Und seither immer besser ergangen. Heute sogar die ersten Schritte ohne Krücken gemacht, es bessert sich also rasch. :)

Was ein Ablauf ist? Kennt ihr das wenn man ein kleines Röhrchen irgendwo reinmacht, damit Flüssigkeit rauskommt? Sowas hab ich auch durch :D Und es fand bisher keiner sehr lecker.

Also, 2-mm-Nadel (so etwa 8 cm lang) wurde von oben (also unterer Oberschenkel) schräg in mein Knie gestochen, um ein Geräusch ähnlich eines Abflusses zu machen und um dann innerhalb einer Minute Blut und Eiter aus meinem Knie ergiesen zu lassen. Ja, so lange. Und es kam viel :) So etwas über ein viertel Liter. Halt so ‘ne OP-Nierenschale fast voll. Farbe? Blutrot mit Streifen Eitergelb. Achso, die OP-Nierenschale, natürlich Edelstahlfarben :D

Nagut. Morgen wahrscheinlich das gleiche Spiel nochmal. Dann hoffentlich nicht so viel von der leckeren Knie-Suppe. :D

War heut auch noch mit Falko ‘n kleinen Spaziergang machen und zum Kaffee draussen auf der Terasse gesessen, ist halt schönes Wetter gewesen. :)

Hab soeben noch Falkos Autobilder vervollständigt. sind alle unter e46.XG1283.de zu finden :)

Bin dann im Bettchen. Schlaft gut, träumt süss.

PS: Schatzi, schau mal rechts, das letzte Poem ;)
PPS: Sorry Schatzi, dass ich gerade Andrew Spencer und die Vamprockerz mit Zombie höre.
Bin wohl doch mehr der zeitgenössischen elektronischen Musik verfallen als gedacht

Der Frühling kommt …

… oder doch nicht? Hm, keine Ahnung. Auf alle Fälle ist das Wetter komisch. Mal ist’s schön warm, zwei Tage später wieder winterlich frostig. Schon bissl doof. Was solls, das Wetter ändern kann man sowieso nicht so einfach ;)

Ostern ist bald und Valentinstag war schon, und Schatzi und ich haben uns riesig gerfreut. :) Sie bekam von mir zwei Rosenstolz-Tickets für das Konzert im Dezember in Leipzig. Und ich freu mich auch schon wie verrückt. Und ich bekam von ihr Bilder :) Nicht einfach so irgendlwelche, aber auch nicht, was manch einer jetzt denken mag. Portrait-Fotos hat sie machen lassen, die mir alle supertoll gefallen :) Hab aus einem schon ein Design (oder auch Theme) für mein Handy gemacht. :D Kann halt nie genug von ihr haben ;) Apropos nie genug, wir hatten gestern unser acht-Monatiges :)

Gesundheitlich gehts uns so einigermaßen. Maria kämpft so manches mal mit verlorener Stimme oder mit kleiner Erkältung. Ich hingegen mit gelegentlich laufender Nase aufgrund der üblen Wetterumschwünge oder weil ich manchmal nachts bei mir vergessen hab die Heizung aufzudrehen und ich morgens frierend im Bett liege. Ausser Maria ist bei mir, dann ist mir selten kalt ;) Mit meinem Knie ging’s ja nun auch vorwärts. War beim Chirurg und in bei der MRT und habe das Ergebnis bekommen. Hab gleich mit meinem Chirurgen geredet wegen der OP und die steht für den 08.04.2008.

Schwalbe läuft seit heute auch endlich wieder. Hab mich nun doch dazu durchgerungen einen Motor bei eBay zu kaufen. Hab ich auch getan und seit heut morgen dann alten raus und den neuen eingebaut. Ein paar mal musst ich die Schwalbe antreten, dann kam sie sofort :) Und sie läuft so ruhig und mit einem niedrigen Standgas, sowas haben selbst Papa und Falko noch nicht gesehen. Morgen dann die erste Probefahrt, gleich zur Schule. Ich hoffe sie hällt durch.

Meinem Autochen geht’s auch gut, es fährt manchmal und es steht jetzt bei Frank im Parkhaus. dafür dank ich ihm ganz doll.

Nagut, werd dann mal in die Heija gehen, morgen ist wieder Schule.

Northern Lite, 6 Monate und Odys

Ja, genau wie im letzen – inzwischen vorletzten Jahr – gab es ebenfalls ein Northern Lite Konzert nach Weihnachten. Und sie haben war gemacht, was sie vor hatten, es fand diesmal im Haus Auensee. Und ich kann jedem empfehlen ein NL-Konzert mal zu besuchen. Selbst Maria, die nicht unbedingt als Fan elektronischer Musik gilt fand es sehr gut, da Northern Lite viel Rockiges gemacht haben. Und das in Verbindung mit Elektro klingt sowas von geil :)

Hier jetzt noch die Bilder vom Konzert :)

[mygal=northern-lite-08]

Gestern Abend war ich mit Maria zum Essen, weil wir gestern sechs Monate zusammen waren :) Waren schön lecker beim Griechen essen. Danke nochmal an mein Schatzi Maria für den schönen Abend.

Und nun zu Odys. :) Maria mault schon rum, dass ich mich damit beschäftige :P Hab mir nämlich ein Grafikboard zugelegt um per Hand am Rechner malen zu können.

Meine ersten Gehversuche mit dem 12″ ODYS Grafiktablett:

[inspic=886,left,fullscreen,thumb,:1] [inspic=887,left,fullscreen,thumb,:1] [inspic=888,left,fullscreen,thumb,:1]

Weihnachten und Neujahr

Weihnachten haben wir sehr schön und super gut mit der Familie verbracht. Erst kam meine Schwester und ihr Freund zu uns, dann verbrachte mein Schatz, Maria, Weihnachten mit uns. War sehr schön. Den zweiten Weihnachtsfeiertag sind Maria und ich dann zu ihr gefahren, wo dann Weihnachten mit ihrer Familie gefeiert wurde. War auch sehr schön.

Dann haben wir Silvester mit Frank, Claudia, Alex und Katharina in Weissenfels verbracht. War ebenfalls sehr schön :) Super gefeiert haben wir und hatten eine Menge Spass. Claudia hat sich echt viel Mühe und Arbeit gemacht für’s Essen, war auch sehr lecker :)

Ich kann sagen, dass ich die letzten Tage sehr viel Zeit mit Maria verbracht und diese auch sehr genossen habe.

Altes, Neues und so weiter :)

[inspic=827,left,fullscreen,thumb]Das Alte zu Beginn. Auf Arbeit ist viel los, haben gut zu tun und es besteht die Möglichkeit, dass ich zwischen Weihnachten und Neujahr arbeiten muss :/ Die Schwalbe läuft nach wie vor, auch wenn sie bei der kalten Jahreszeit nicht so schnell laufen will wie im Sommer. Den Wagen links, ein Kadett C, habe ich komplett selbst vorbereitet, also alles bis auf das Lackieren und Finishing. :)

Es läuft nach wie vor prima bei mir und Maria. Und ich hab das Gefühl, dass es immer besser wird. Also die Steigerung des bereits seienden Primas. (gequirlte Worte die sicherlich nicht jeder versteht :P)

[inspic=847,right,fullscreen,thumb]Was gibt’s Neues? Ganz einfach. Ich hab mit Hilfe von meinem Chef und Falko mein Auto aus Berlin abholen können. Danke für Eure Hilfe. Nun steht mein kleiner statt 170 Kilometer nurnoch 40 von mir entfernt. Was das gelegentliche Arbeiten daran um einiges vereinfachen sollte :) Das gesetzte Ziel, dass ich den kleinen wieder fahre, sobald meine Lehre zu Ende ist, rückt immer näher ;) [inspic=848,left,fullscreen,thumb] Es war mit ein paar Schwierigkeiten aufgrund der langen Stehzeit verbunden, bis der kleine endlich seines Weges ging und in Richugn Heimat aufbrach. Und der klingt so schööööön brummig, vor allem nach über 150 Kilometer Autobahn :) Maria wird ihn hassen :D

Im Zuge der schon seit Oktober in den Läden zu findenden Weihnachtsartikel hab ich mich dazu entschlossen auch ein wenig Weihnachten auf Wandpapier einzuläuten. So finden sich oben rechts zwei selbstgemachte Sachen, die dies unterstützen sollen. Nicht, dass noch der Eindruck entsteht ich wäre ein Weihnachtsmuffel. Neein, ich mag nur das ganze gegenseitige Schenken nicht. Deswegen fielen mir dieses Jahr einige Geschenke recht schwer, allen vorran Marias, weil ich ihre Schränke nicht kenne und nicht so recht wusste, was ich machen sollte. Dann hab ich eine Idee gehabt, aber auf die kam sie bisher noch nicht. Heut hab ich dann noch die von Susl und noch ein zweites kleines für mein Schatzi geholt. :)

Um mal Bilanz zu ziehen: Am besten schneidet Maria ab mit zwei Geschenken. Mama und Papa müssen sich eins teilen, mehr oder weniger. Susl bekommt nur eins. Aber das schönste bekommt wohl jemand, der trotz allen Vorfällen und allem was passiert ist noch immer zu mir gehalten hat. Und ich denke es ist nicht zu viel gesagt, wenn ich meine, dass ich damals recht hatte, als ich sagte, er ist mein Busenfreund, nur mit zu wenig Brust ;) Falko bekommt ein einzigartiges Geschenk, das fanden bisher auch alle schön, die es gesehen haben :)

Tja, nun lass ich euch mal rätseln, was ihr so alle bekommt. Ich hab wie immer das Glück, dass ich weiss, was alle anderen bekommen. Was ich bekomme ist mir relativ schnuppe, find’s sowieso bissl doof vor dem Geschenkebekommen zu wissen, was man kriegt, da ist dann der schöne (manchmal niederschmetternde) Effekt der Überraschung nicht mehr so schön. ()

Tjoar, was gibt’s noch so? Ach ja, fast vergessen *anmeinkopfhau*

MORGEN HAB ICH BURZELTAG :)) :)) :))
Und ich werd endlich 24 :/ Immer älter, so’n Mist.

Joar, morgen ist dann auch gleich noch Weihnachtsfeier auf Arbeit und ich nehm Maria mit :)

Nagut, ist schon voll spät und mein Wecker klingelt 0545 :/
Schönen Abend noch, bis bald.

ein weiteres Wochenende

Ja, letzte Woche war bei uns im Freistaat Sachsen Feiertag :) War in der Schule und ab morgen hab ich Lehrgang in Borsdorf. Da muss ich dann mit der Schwalbe hinfahren. Sind etwa 30 Kilometer für eine Strecke, also 60 am Tag. und das auf fünf Tage sind etwa 300 Kilometer.
Bin ich am Feiertag mal die Strecke abgefahren mit der Schwalbe, war ich glatte zwei Stunden unterwegs für über 65 Kilometer, weil ich auf der Hinfahrt die Strecke vom Routenplaner genommen hatte, statt so zu fahren, wie ich’s für besser hielt. Ja und auf dem Rückweg steh ich so in Engelsdorf an einer Ampel, kommt nicht von hinten ein Polizist und meint ich soll doch mal bitte an die Seite fahren. Die dachten bestimmt ich sei einer von den jugendlichen Rotzern, die Schwalbe ohne erlaubnis fahren. :P Klar, ich sah mit den Latzhosen und ohne Rucksack nicht unbedingt aus wie einer, der nur mal so durch die Gegend fährt. Aber als ich den Helm abnahm, dachten die beiden sich sicherlich, dass alles ok sei. Spätestens nachdem sie meinen Führerschein, die Versicherungspapiere und die original Registrierkarte gesehen hatten war alles in Sack und Tüten. Sie schauten dann nurnoch kurz aufs Kennzeichen und wünschten mir dann noch eine angenehme Weiterfahrt. Was mich schon wieder etwas zornig machte, weil meine Schwalbe das kleine Problem hat, dass wenn sie einmal lief und dann aus war, dass sie dann nurnoch durch schieben wieder zum Fliegen gezwungen werden kann.

Joar, was gab’s noch? Freitag auf Samstag bei Maria gewesen mit Schwalbe und einfach mal nix gemacht, ausser Wanne und so ;) ;) ;) Gestern hab ich dann abends Mama zu ihrer Weihnachtsfeier gebracht, bin dann direkt zu Inge und Maria zur Geburtstagsfeier. Hab aber nur ein Bier trinken können, weil ich dann später noch Mama wieder abholen und nach hause bringen musste. Da haben wir auch gleich noch Anna, eine Arbeitskollegin von Mama, heimgebracht und ich dann wieder zur Feier bin. Da war ich dann nicht mehr lange, weil wir alle schon recht müde waren, war ja auch inzwischen nach drei. Maria und ich wollten eigentlich bei Michi schlafen, die in der gleichen Straße wohnt wie Inge, aber da ich nix weiter getrunken hatte und noch fahren konnte entschieden wir uns zuhause bei Maria zu schlafen. Und nett wie ich bin, haben wir auch noch Consi nach hause gebracht, damit sie nich mitten in der Nacht allein durch Leipzig laufen muss.

Heut hab ich dann noch bis halb sechs abends bei Maria verbracht und bin dann nach hause. Werd nun ins Bettchen gehen und schlafen. Morgen ist Lehrgang angesagt und da muss ich spätestens um fünf aufstehen.

Schönen Abend noch. Bis Bald. Schlaft schön :)

das Wochenende …

… ist bis auf heute nicht viel passiert. So hab ich gestern und Freitag nicht viel gemacht, ausser mir gestern ‘ne neue Grafikkarte zuzulegen, einzubauen und mich zu freuen, dass ich keine hellgrünen und rosanen Punkte mehr auf dem Monitor mehr habe :D Dann hab ich noch Denise und Falko zu Saturn begleitet und sonst nix.

Heute war dafür Mamas Auto endlich dran repariert zu werden. Querlenker, Koppelstangen und Achsmanschette. Wir, Maria und ich, sind gegen 1500 bei Frank in der Halle eingetrudelt und waren bis kurz nach acht da. Haben natürlich standesgemäß Kuchen und Kaffee mitgebracht :) War wieder mal sehr lustig der ganze Nachmittag :) und Mama freut sich, dass der erste Teil ihrer Reparaturen durchgeführt wurde.

Schönen Abend noch und morgen einen guten Start in die Vier-Tage-Woche ;D