ein weiteres Wochenende

Ja, letzte Woche war bei uns im Freistaat Sachsen Feiertag :) War in der Schule und ab morgen hab ich Lehrgang in Borsdorf. Da muss ich dann mit der Schwalbe hinfahren. Sind etwa 30 Kilometer für eine Strecke, also 60 am Tag. und das auf fünf Tage sind etwa 300 Kilometer.
Bin ich am Feiertag mal die Strecke abgefahren mit der Schwalbe, war ich glatte zwei Stunden unterwegs für über 65 Kilometer, weil ich auf der Hinfahrt die Strecke vom Routenplaner genommen hatte, statt so zu fahren, wie ich’s für besser hielt. Ja und auf dem Rückweg steh ich so in Engelsdorf an einer Ampel, kommt nicht von hinten ein Polizist und meint ich soll doch mal bitte an die Seite fahren. Die dachten bestimmt ich sei einer von den jugendlichen Rotzern, die Schwalbe ohne erlaubnis fahren. :P Klar, ich sah mit den Latzhosen und ohne Rucksack nicht unbedingt aus wie einer, der nur mal so durch die Gegend fährt. Aber als ich den Helm abnahm, dachten die beiden sich sicherlich, dass alles ok sei. Spätestens nachdem sie meinen Führerschein, die Versicherungspapiere und die original Registrierkarte gesehen hatten war alles in Sack und Tüten. Sie schauten dann nurnoch kurz aufs Kennzeichen und wünschten mir dann noch eine angenehme Weiterfahrt. Was mich schon wieder etwas zornig machte, weil meine Schwalbe das kleine Problem hat, dass wenn sie einmal lief und dann aus war, dass sie dann nurnoch durch schieben wieder zum Fliegen gezwungen werden kann.

Joar, was gab’s noch? Freitag auf Samstag bei Maria gewesen mit Schwalbe und einfach mal nix gemacht, ausser Wanne und so ;) ;) ;) Gestern hab ich dann abends Mama zu ihrer Weihnachtsfeier gebracht, bin dann direkt zu Inge und Maria zur Geburtstagsfeier. Hab aber nur ein Bier trinken können, weil ich dann später noch Mama wieder abholen und nach hause bringen musste. Da haben wir auch gleich noch Anna, eine Arbeitskollegin von Mama, heimgebracht und ich dann wieder zur Feier bin. Da war ich dann nicht mehr lange, weil wir alle schon recht müde waren, war ja auch inzwischen nach drei. Maria und ich wollten eigentlich bei Michi schlafen, die in der gleichen Straße wohnt wie Inge, aber da ich nix weiter getrunken hatte und noch fahren konnte entschieden wir uns zuhause bei Maria zu schlafen. Und nett wie ich bin, haben wir auch noch Consi nach hause gebracht, damit sie nich mitten in der Nacht allein durch Leipzig laufen muss.

Heut hab ich dann noch bis halb sechs abends bei Maria verbracht und bin dann nach hause. Werd nun ins Bettchen gehen und schlafen. Morgen ist Lehrgang angesagt und da muss ich spätestens um fünf aufstehen.

Schönen Abend noch. Bis Bald. Schlaft schön :)

Leave a Reply

Your email address will not be published.