super für ein euro dreiundzwanzig, die arbeit und die liebe

ich musste heute leider beim tanken feststellen, dass das benzin, also Super, mal wieder richtig teuer geworden ist.

da hab ich echt 1,239 euro für einen liter bezahlen müssen. da hab ich nicht schlecht gestaunt. dafür war aber der tank vorher bis zum einfüllstutzen mit tschechischem super für einen euro befüllt worden, mit dem ich ganze 527 kilometer weit kam.

jetzt wo ich wieder auf arbeit bin und der urlaub vorbei ist wird wohl der spritverbrauch wegen der kurzen strecken wieder in die höhe gehen und ich zwei mal die woche tanken muss. :(

was gibt’s neues auf arbeit? der werkstattmeister ist die ganze woche krank. dafür sind wir jetzt mit in die ‘farbe’ gesteckt worden, wo wir heut den ganzen tag ein bild abgemalt haben. so in der form von malen nach zahlen, nur mit kästchen. ;) hat allen irgendwie keinen spass gemacht. vor allem weil wir schon wissen, dass es da morgen weiter geht. XD

bei marcel und mareike konnt ich noch nichts neues rausfinden. leider. irgendwie muss er im urlaub mal bei ihr gewesen sein und ihm soll zu ohren gekommen sein, dass mareike noch jemandem anderen nachtrauert. tja ist halt so, da verlässt man jemanden und dann hängt man doch echt an ihm bzw ihr.

mal schauen was bei mir so demnächst passiert. vielleicht kommt was zustande. aber evtl auch nicht. ich wart erstmal die nächsten tage ab. *daumendrück*

ich hoff’s zwar schon, aber irgendwie auch nicht, da freundinnen schon sehr stressig sein können, aber auch sehr schön. *träum*

nun. wünsch ich euch noch eine ruhige nacht.

so so so …

ich wünsche erstmal allen besuchern von wandpapier ein gesundes neues jahr 2006. ich wünsche euch viel erfolg, gesundheit und dass ihr bleibt wie ihr seid. ;)

nun. nach weihnachten war ich erstmal mit meiner schwester einkaufen bevor sie wieder in ihre einöde nach utzerath fährt. waren mit falko im paunsdorf-center einkaufen, naja halt eigentlich haben wir ja garnix gekauft, eher nur geschaut. fast hätte sie sich ein paar stiefel gekauft, die richtig schlimm aussahen. fand ich. und falko auch.

dann hab ich noch goiß, ein sehr leckeres bier mit kirschgeschmack, geholt. wir können ja zu silvester nicht einfach verdursten. ein wenig tischfeuerwerk hab ich auch noch besorgt, damit uns ja nicht langweilig wird. ;)

nun also gestern erstmal auf um sechs ab zu frank und claudia silvester feiern. marc und caro kamen dann gegen acht auch noch. und was haben wir so schönes gemacht? richtig. wie die meisten leute auf der welt feierten auch wir schön ausgelassen mit ‘ner menge alkohol, so becherovka mit o-saft oder pfefferminz-gelumbe oder halt viel bier. und was gab’s noch? ach genau. frank hat von der firma Linde (bekannt für gase aller art) trockeneis bekommen, welches mit den entsprechenden bechern einen genialen effekt hatte, sobald man es in warme getränke tat. das eis verursachte durch seine niedrige temperatur von ca 70 grad celsius unter null ein wunderschönes blubbern mit dampfentwicklung, wie man es aus filmen in chemielaboratorien her kennt. schon ein super effekt :D

schön bis heut morgen drei viertel sechs gefeiert und gegen halb zwei wieder aufgestanden und reste vom essen vernichtet. waren ja noch würstchen übrig, die sally bekommen hat und dann noch kartoffelsalat von marc und nudelsalat von claudia. war sehr lecker. vor allem aber auch gestern abend die knoblauchecken. hmmmm. so lecker.

naja. morgen heisst’s erstmal wieder ausschlafen und entspannen. weil am dienstag geht’s wieder auf arbeit, wieder mit holz basteln. :D

das war’s bis jetzt. schönen abend noch.
schlaft schön und träumt süss ;)

Weihnachten ist vorbei :)

tja. weihnachten ist nun endlich vorbei. und der stress ebenfalls. hab nun kopfschmerzen. war gestern noch viel schlimmer, aber nach 12 stunden halbwegs durchgehendem schlaf sind diese heut schon nicht mehr so doll.

pflichtbesuch bei oma und opa am ersten wihnachtsfeiertag haben wir auch gut überstanden. da gab’s wiedermal richtig viel und vor allem sehr leckeres essen. war mal wieder schön bei oma und opa vorbei zu schauen.

danach waren susann und ich noch bei frank und claudia auf weihnachtsbesuch. noch ‘n kleines geschenk mitgebracht und ihr neues spielzeug ausprobiert. sony playstation 2 (die kleine :-) ) mit dem genialen spiel buzz. richtig geile rateshow rund um musik. macht richtig viel spass. haben das glatt drei stunden lang gespielt bis um eins. naja am samstag geht’s dann zu frank und claudia zum silvester feiern. :-D

wie war das wetter so? richtig. fast genauso wie in den nachrichten. leichter niesel mit leichter glätte. wir kamen mit dem kleinen blauen auto trotzdem gut durch. :-)

falkos auto hat nun so ein wenig probleme. der gute casper lässt sich irgendwie nicht mehr dazu bewegen mit eingelegten gang zu fahren. ich schätz mal ronny wird sich den 3er mal anschauen. hoffentlich bringt’s was, da sonst entweder ein neues getriebe, eine neue kupplung oder gar ein neues auto. er liebäugelt ja schon mit einem mitsubishi galant, schwarz als kombi. ein schickes ding. die entscheidung liegt nun wahrscheinlich beim 3er, ob da nun was zu machen ist oder nicht mehr rentabel.

we wish you a merry …

nein soweit ist es noch nicht. das kommt ja erst morgen dran :)

heute haben wir erstmal den weihnachtsbaum geholt ist eine 140 cm grosse nordmanntanne :)
hat vielleicht ne viertel stunde gedauert bis wir sie gefunden hatten. ist dieses jahr ein schöner dichter baum, der obendrauf ein schönes helles grün und unten herum ein schönes dunkles grün hat.
und das beste ist ja, dass er dieses jahr gerade steht

[inspic=5,left,fullscreen,thumb]

ich habe auch soeben noch das script mit einem bild öffnenden fensterchen erweitert. dank an das script von codelifter. :)
und alle bilder werden höchstens 800×600 pixel groß sein.

und es läuft

das internet bei falko. heute nun gabs den ersten zugang per dsl 6000. da hat sich aber einer gefreut. :)
schon besser als per 56k-modem. vor allem zählt man nun nicht mehr beim irgend ‘nem download die prozentangabe in gaaaaanz langsamen schritten. das geht nun ratz-fatz ^^

gestern gab’s ‘n bissl stunk auffer arbeit, weil wir nicht mit allem fertig geworden sind, was wir eigentlich vor hatten und naja marcel telefoniert nun schon mit mareike, aber sie kam gestern und heute nicht auf arbeit bzw in die schule.
wer weiss was die kleine so plagt. hoffentlich kommt sie bald wieder. mit ihr lässt sich ganz nett unterhalten. :)

nun heute haben wir noch marcels futterhäuschen fertig gemacht und dann nach dem frühstück haben wir dann gross reine gemacht, sprich die komplette werkstatt auch oben auf den dachbalken und der derckenheizung, sowie alle schränke und lampen. man glaubt garnich wieviel sägemehl in so einer werkstatt rumliegen und -fliegen kann und vor allem wieviel davon in einen kärcher staubsauger passt ^^
das war bestimmt ein oder zwei kilo nur sägemehl.

hab mir gerade noch die schillerstrasse angeschaut und zuvor papa von seiner weihnachtsfeier abgeholt. morgen richte ich noch bei falkos papa das internet ein und dann war’s das auch schon.

ooohhhh duuuu *sing* …..

ich wünsche allen einen gesegneten 4. advent.
hoffentlich schneit es bei euch genauso wie bei uns hier.

leider muss ich morgen früh bei dem wetter zur arbeit und zurück. da muss ich ‘n paar minuten eher aufstehen.
ich musste vorhin, als ich mich mit frank und claudia in grünau getroffen hatte schon sehr langsam fahren. also so 60 km/h maximum und 30 km/h durchschnittlich auf der landstrasse ist schon nicht so doll, vor allem dauert’s recht lange. :-(
aber sicherheit geht vor, deshalb lieber langsamer fahren, als zu schnell und irgend ‘nen unfall riskieren.

in dem sinne eine rutsch- und unfallfreie schneezeit ^^

der schisser, der schnee und die hebebühne

gestern war’s so weit. wir waren bowling spielen. aber vorher ging’s mal wieder nur um marcel und seine mareike.
angefangen hat’s zum frühstück in der kantine.
mareike ging auf’s klo. und was macht marcel? falsch.
er geht nicht hinterher. er geht raus aus der kantine eine rauchen, weil er dachte sie steht auch draussen und raucht eine. aber hab ihm ja gesagt, dass sie sofort wieder da sei, da ihre tasche noch da stand.
nunja. das war der erste fehltritt. der zweite folgt aber bald.
marcel wollte mareike nun doch sehen oder zumindest ihr seine nummer zukommen lassen. wie macht man das am besten, wenn man sich nicht traut das begehrte mädel anzusprechen? genau. man fragt erstmal seine ausbildungsbegleiterin. in unserem fall ist das frau loth (für einige auch jana), welche marcel da etwas aus der patsche geholfen hat.
sie schrieb einen zettel für die ausbilderin von mareike, dass die blumen in frau loths büro mal wieder gemacht werden müssten. ^^
und den zettel sollte er doch zu mareikes ausbilderin bringen. gesagt, getan. denkste.
wir, also daniel, ich und andre sind erstmal richtung auto gegangen um dort auf marcel zu warten. er ruft mich plötzlich an, dass es ihm schlecht ginge und daniel den zettel hinbringen solle. *doh*
so ein schisser.
nun hat halt daniel den zettel hingebracht und wie sollte es sein, mareike bedankte sich dafür.
dann sind wir erstmal zum bowling gefahren. da hat dann marcel ‘ne nachricht bekommen, dass sie ihn am mittwoch oder am donnerstag treffen könne. vorher hat sie schule.
naja und verzweifelt wie er ist, war er nicht mehr in der lage ne antwort zu schreiben. mussten wir ihm erstmal ‘n bissl beiseite stehen, damit er überhaupt was zustande bekommt. ^^

naja. und als wir noch etwa ne dreiviertel stunde zu spielen hatten, kam frau loth zu unserer bahn und meinte nur, dass mareike da sei. marcel hat kurz geschaut, wo sie denn ist. aber nicht gesehen, dann hat er sich geduckt, damit sie ihn irgendwie nicht sieht. ich hab sie dann gesehen und sie mich, und sie weiss, wo ich bin ist marcel nicht weit. also hab ich sie mal drauf aufmerksam gemacht, dass er neben mir sitzt. als er das merkte kam er wieder hoch und grüsste sie nur von weiten ganz kurz. er sprach aber nicht mit ihr, solange wir da waren. im gegensatz zu enrico, er unterhielt sich mit ihr recht gut. und irgendwie wurmte das marcel.
als wir fertig waren, merkten wir, dass die gärtner auch bowling spielen wollten, also hätte er sie sowieso gesehen.

ich weiss ja nun nicht, was die beiden bis heute noch so zu schreiben oder telefonieren hatten, aber vorhin rief mich marcel an, ob ich denn wüsste wie man von rötha nach grosszössen kommt. sowas weiss ich doch nicht. ich erfahr ja am montag dann, ob er nun noch zu ihr gefahren ist oder nicht.

ich halt euch weiter auf dem laufenden ^^

heut morgen wollt ich wie immer gegen halb neun zum bäcker und ich kam nich so weg, wie ich gern wollte. wie in weiten teilen deutschlands hatte es nun auch bei uns geschneit. war zwar nicht viel, aber reichte aus, um einige unfälle zu verursachen und uns glatte strassen zu bescheren.
musste ich erstmal mein auto vom schnee befreien bevor ich es benutzen konnte. aber ab mittag waren fast alle strassen wieder frei und man konnte wieder ohne probleme fahren.

[inspic=7,left,fullscreen,thumb]

und heute hab ich dann noch nach einer hebebühne für unsere schrauberhalle in weissenfels geschaut. hab auch eine gefunden, aber leider ist die etwa 440 km von uns entfernt.
nun warten wir nurnoch, was thomas dazu sagt und ob wir irgendwie nen fahrzeug organisieren können, womit wir die evtl von ihrem standort zu uns bekommen. mal schauen was thomas dazu sagt. ich hoffe das dies nun die passende bühne für die halle wird. *daumendrück*

heut is ja mal wieder was los ^^

der tag begann wie immer recht ruhig.
hab heut einfach mal meinen kollegen bei ihren arbeiten geholfen, da ich mit meinen schon soweit fertig war.

anfang’s lief es mit dem arbeiten schön gut und flüssig, doch mit der zeit haben sich einige kollegen gehen lassen und kaum noch was gemacht.
und dann gab’s erstmal frühstück. und was gab’s? genau ‘ne bocki. :D

*tratschtantenmodus an*
nun zum ersten was heut war. einer meiner kollegas aus meiner holz-werkstatt, nämlich marcel, ist so ein wenig neugierig auf mareike geworden, einem süssen mädel von den gärtnern. echt ne ganz süsse. der ärmste kann schon kaum noch die augen von ihr lassen. und wenn er sie gesehen hat, dann kann er erstmal nicht weiter arbeiten, weil er zu sehr an sie denken muss. *tjaja*

und wie sollte es anders sein, haben wir sie mal wieder beim frühstück in der kantine angetroffen. sie saß einen tisch neben uns. naja. und marcel wieder voll aufgeregt. erstmal raus. musst er eine rauchen, um sich mal wieder zu beruhigen.

dann erstmal wieder entspannt weiter gearbeitet. so mehr oder weniger ;-)

dann zum mittag kam der höhepunkt in diesem spielchen.
mareike ging schon ein paar minuten vor uns aus der kantine. wir sind zum hinterausgang raus, in der hoffnung, dass marcel mal zu den gärtnern geht und mareike mal anspricht. aber nichts dergleichen ist passiert, der junge hatte schiss. und dann passierte das unerwartete. mareike lief grad vor der berufsschule vorbei und ich sagte nur zu marcel, dass er sich mal zu ihr bewegen soll und der troll wollte nicht. ich hab dann kurzerhand nach mareike gepfiffen. sie hat das zwar bemerkt, ist aber erstmal weiter gegangen. ich hab dann nur noch marcel auf den weg gebracht richtung berufsschule und mareike hat das bemerkt und marcel hatte keine chance mehr umzukehren.
daniel, mit dem wir immer in die kantine gehen, und ich sind dann weiter richtung werkstatt und marcel langsam richtung mareike. und dann trafen die beiden aufeinander. den rest hat mir marcel erzählt. und den enthalte ich euch nicht vor. (schreibt man das so? *gruebel*)

Sie: Hi
Er: Hi
Sie: Wen suchst du denn?
Er: Niemanden. (*omfg* so ein drufie, da sagt man doch ‘Dich’ oder sowas schmalziges wie ‘Die Sonne an diesem verregneten Tag.’)
[… das was hier stehen sollte wissen nur die beiden …]
Er: Na dann können wir uns ja auch mal so unterhalten.
[… den rest weiss ich nicht, nur die beiden …]

aber lange ging das gespräch der beiden leider nicht. daniel und ich sind keine zweihundert meter weitergelaufen, da kam marcel auch schon wieder von hinten angelaufen, total aufgeregt und vor allem rückwärts, da er seinen blick nicht von ihr nehmen konnte. wir mussten den ärmsten ja fast schon zur werkstatt schleifen. arbeiten war von nun an nicht mehr möglich.

der kleine ist nun so hippelig, dass er sich schon auf den morgigen tag freut, in der hoffnung, dass er mareike wieder sieht.

wenn sich wieder etwas neues tut, dann sag ich euch natürlich bescheid und halte euch stets auf dem laufenden.

*tratschtantenmodus aus*

nun zu was ganz anderem. ich wurde gestern und vorhin von meinen fiesta-freunden mit guten und schlechten nachrichten heimgesucht.

das erste. bei chris gibts familienzuwachs in der fiesta-familie. näheres gibt’s heut abend dann von ihm im fiesta-ka-forum (www.fiesta-ka-forum.de)
das zweite. marc aus weissenfels ist nicht mehr fiesta-fahrer. er hat nun einen escort kombi. ich schätz mal den von claudia.
und nun das dritte. sie fährt nun einen mondeo kombi mit viel schnickschnack. ist halt claudia ihrer. aber zum glück bleibt frank beim fiesta. guter junge. *daumenhoch*

so. das waren nun die ereignisse des heutigen tages.
gibt es was neues, lass ich es euch gern wissen.

achso. nochwas. morgen geht’s mit dem bbz (berufsbildungszentrum) und unseren ausbildungs-begleitern zum bowling. hab ich schon ewig nicht mehr gespielt. mal schauen wie ich mich morgen schlage. und hoffentlich kommen auch ein paar mädels mit. *hoff*

so. nun also. bis morgen ^^

schlaft schön träumt süss und steht wieder wohl erhohlt auf. :-)

wie sollte es auch anders sein

wie sollte es auch anders sein, muss ich erst in diesem schönen script rumpfuschen, damit es meinen anforderungen entspricht.
aber ich hab ja kein problem damit. das copyright lass ich ja auch noch drin. ^^

oben ist wie immer die hilfreiche google-suche. und ich hab’s auch geändert, das links in meinen beiträgen direkt in ein neues fenster geöffnet werden und nicht wie im original-script auf der seite, wo der blog läuft, was manchmal recht bescheiden ist.