der schisser, der schnee und die hebebühne

gestern war’s so weit. wir waren bowling spielen. aber vorher ging’s mal wieder nur um marcel und seine mareike.
angefangen hat’s zum frühstück in der kantine.
mareike ging auf’s klo. und was macht marcel? falsch.
er geht nicht hinterher. er geht raus aus der kantine eine rauchen, weil er dachte sie steht auch draussen und raucht eine. aber hab ihm ja gesagt, dass sie sofort wieder da sei, da ihre tasche noch da stand.
nunja. das war der erste fehltritt. der zweite folgt aber bald.
marcel wollte mareike nun doch sehen oder zumindest ihr seine nummer zukommen lassen. wie macht man das am besten, wenn man sich nicht traut das begehrte mädel anzusprechen? genau. man fragt erstmal seine ausbildungsbegleiterin. in unserem fall ist das frau loth (für einige auch jana), welche marcel da etwas aus der patsche geholfen hat.
sie schrieb einen zettel für die ausbilderin von mareike, dass die blumen in frau loths büro mal wieder gemacht werden müssten. ^^
und den zettel sollte er doch zu mareikes ausbilderin bringen. gesagt, getan. denkste.
wir, also daniel, ich und andre sind erstmal richtung auto gegangen um dort auf marcel zu warten. er ruft mich plötzlich an, dass es ihm schlecht ginge und daniel den zettel hinbringen solle. *doh*
so ein schisser.
nun hat halt daniel den zettel hingebracht und wie sollte es sein, mareike bedankte sich dafür.
dann sind wir erstmal zum bowling gefahren. da hat dann marcel ‘ne nachricht bekommen, dass sie ihn am mittwoch oder am donnerstag treffen könne. vorher hat sie schule.
naja und verzweifelt wie er ist, war er nicht mehr in der lage ne antwort zu schreiben. mussten wir ihm erstmal ‘n bissl beiseite stehen, damit er überhaupt was zustande bekommt. ^^

naja. und als wir noch etwa ne dreiviertel stunde zu spielen hatten, kam frau loth zu unserer bahn und meinte nur, dass mareike da sei. marcel hat kurz geschaut, wo sie denn ist. aber nicht gesehen, dann hat er sich geduckt, damit sie ihn irgendwie nicht sieht. ich hab sie dann gesehen und sie mich, und sie weiss, wo ich bin ist marcel nicht weit. also hab ich sie mal drauf aufmerksam gemacht, dass er neben mir sitzt. als er das merkte kam er wieder hoch und grüsste sie nur von weiten ganz kurz. er sprach aber nicht mit ihr, solange wir da waren. im gegensatz zu enrico, er unterhielt sich mit ihr recht gut. und irgendwie wurmte das marcel.
als wir fertig waren, merkten wir, dass die gärtner auch bowling spielen wollten, also hätte er sie sowieso gesehen.

ich weiss ja nun nicht, was die beiden bis heute noch so zu schreiben oder telefonieren hatten, aber vorhin rief mich marcel an, ob ich denn wüsste wie man von rötha nach grosszössen kommt. sowas weiss ich doch nicht. ich erfahr ja am montag dann, ob er nun noch zu ihr gefahren ist oder nicht.

ich halt euch weiter auf dem laufenden ^^

heut morgen wollt ich wie immer gegen halb neun zum bäcker und ich kam nich so weg, wie ich gern wollte. wie in weiten teilen deutschlands hatte es nun auch bei uns geschneit. war zwar nicht viel, aber reichte aus, um einige unfälle zu verursachen und uns glatte strassen zu bescheren.
musste ich erstmal mein auto vom schnee befreien bevor ich es benutzen konnte. aber ab mittag waren fast alle strassen wieder frei und man konnte wieder ohne probleme fahren.

[inspic=7,left,fullscreen,thumb]

und heute hab ich dann noch nach einer hebebühne für unsere schrauberhalle in weissenfels geschaut. hab auch eine gefunden, aber leider ist die etwa 440 km von uns entfernt.
nun warten wir nurnoch, was thomas dazu sagt und ob wir irgendwie nen fahrzeug organisieren können, womit wir die evtl von ihrem standort zu uns bekommen. mal schauen was thomas dazu sagt. ich hoffe das dies nun die passende bühne für die halle wird. *daumendrück*

Leave a Reply

Your email address will not be published.