kaputt, lecker, motzig und nicht auf den Kopf gefallen

Der Tag heut war mehr als anstrengend, erstmal wie immer normal arbeiten bis mittag. Dann meinte mein Chef, der neue 5er der bei uns zum Lackieren steht muss bis morgen mittag fertig sein. Na prima dachten wir uns alle. Das wird doch nie was. Dadurch dass das Auto fertig werden muss haben der Lackierer und ich über dreieinhalb Überstunden gemacht. Bin frühs kurz vor sieben auf Arbeit angekommen und bin kurz vor dreiviertel acht auf’m Fahrrad nach hause geradelt. Bin total kaputt.

Als ich dann nach hause kam hab ich mir erstmal fix was zu essen gemacht. So Schiffchen (oder wie die heissen) mit Schinken, Käse, Lauch und noch irgendwas auf ‘nem Teig-Dingens da. Naja, ihr wisst schon, die die so lecker sind ;) Dazu gab’s Kakao. Und als Nachtisch von mir selbst gemachten Möhrchensalat :) *lecker*

Und jetzt sitz ich hier. Tue nix ausser schreiben und hoffen, dass bald Wochenende ist. Nicht weil ich mich auf eine Rückenmassage am Sonntag freue. Nein, weil ich hoffe endlich mal wieder Gesellschaft zu haben und nicht alleine zuhause rumzusitzen. Da kann ich ja auch arbeiten gehen :P

Achso, ich bin nicht auf den Kopf gefallen. ;) Aber ich denk mal das wusstet ihr ja schon. Nun, ich weiss es nicht 100%ig, aber zu 99,995% würd ich sagen, dass Denise gestern bei Falko war. Wie ich darauf komme? Sag ich euch gleich.

Aber erstmal muss ich ein wenig rummotzen. Ihr habt es wohl nicht mal nötig, mich mal besuchen zu kommen oder erwecke ich den Anschein, dass ich von früh bis spät arbeiten gehe und nicht zuhause bin? Und auf meine Nachrichten kann man wohl noch antworten, oder nicht? Nicht dass ich mich fühlen würde als wär ich aus Luft oder hätte nie etwas geschrieben. Aber mal ‘ne kurzes Antwortchen wär nicht schlecht. Natürlich nicht, wenn ich gerade gestört habe. Aber ich mein ja nur. (_´)

Hab mir ja in meiner Zeit seit Dienstag letzter Woche (?), als ich Denise und Falko das letzte mal (länger) gesehen habe einige und vor allem viele Gedanken gemacht. Aber hey, mir wird gesagt ich solle mir nicht so viele davon machen. Mir also meine Persönlichkeitsentfalltung einschränken? Nix da. Ich mach sie mir. Auch wenn ich nicht alle davon teile oder teilen werde. Vielleicht werde ich diese Gedanken meinen getreuen Lesern noch mitteilen, vielleicht.

Nun warum ich nicht auf den Kopf gefallen bin? Zum einen stand im letzten Kommentar als Name "ich". Den oder ähnliche Abwandlungen benutzen meist nur die weiblichen Leserinnen dieses Weblogs. Nun. Da ich kein Dummer bin und meine Weblog-Software schaut wer da geschrieben hat und von wo aus - also anhand der IP-Adresse, die jeder Rechner bekommt, wenn er sich in's Netz einwählt - und wann und mit welcher email-addresse, kann ich mit Verlaub (heisst das so?) sagen, dass Denise gestern bei Falko (oder allgemein nicht zu hause) war. Kurze Erklärung. Ihr seht die IPs der Kommentatoren nicht, ich schon. Aber nur bei mir in der Verwaltung. Und ich weiss aus meinen (inzwischen) einigen Internet- und Netzwerk-Erfahrungen, dass eine IP beginnend mit 84.18x.xxx.xxx von der Telekom ist. Also alles was zur T-Com gehört. IPs mit 195.xxx.xxx.xxx gehören zu AOL Raum Leipzig. Und 172.17x.xxx.xxx gehören zu AOL nach Cottbus ;) Wenn ich dann auch noch den Rechnernamen sehe ala p54xxxxxx.dip.t-dialin.net, dann weiss ich mit 100%iger Wahrscheinlichkeit, dass es nicht AOL und nicht Cottbus (da heisst es jeweils zum Beispiel ACADxxxx.ipt.aol.com) ist ;) Dafür aber ein anderer Zugang, der auch über Congster (Tochterfirma von T-Com) läuft ;) Nicht dass ich jemanden ausspionieren würde, nein, das liegt mir fern. Nein, diese netten Features gewöhnt man sich als 'alter Hase' im Netz so an. Naja, und es stich mir halt direkt ins Auge, wenn Denise nicht von zuhause 'n Kommentar hinterlässt. ;)

Achso. Und (>_<) (-_-) (;_;) (.?.) (g_g) heisst so viel wie ich hab mich geärgert und war ein wenig neben mir, weinte daraufhin und stellte mir Fragen und werde wohl schlecht ausgeruht aussehen. ;) nur so als Erklärung für die SMS.

Lieben Gruß an alle meine Leser/innen, sowie Anika, Denise, Falko, Jessica und wen ich sonst so gerade vergessen hab.

Fühlt euch geknuddelt, hab euch lieb. Geh jetzt ins Bettchen.

Mood: gelangweilt, erschöpft, ungeliebt, schrecklich allein
Zustand: Rückenschmerzen, Muskelkater, sonstige Schmerzen, furchtbar
Musik: bis jetzt noch keine
Emoticon: (
_´)mlm (Und dafür gibt’s keine Erklärung. Niemals!)
PS: ich seh furchtbar aus, so unrasiert im Gesicht. Furchtbar!
PPS: Sorry Anika, dass ich schon wieder nach dem doofen Schema schrebe, aber das ging heut grad mal nicht anders.
PPPS: Sorry für die Rätsel, die ich mal wieder aufgebe :)

4 thoughts on “kaputt, lecker, motzig und nicht auf den Kopf gefallen”

  1. Hatte Freistunde und hab dir von der Schule aus geschrieben *zunge raustreck*

    Kommentar von Ralf:
    Ok, Schulen nutzen auch meist T-Offline-Zugänge. *zungewiederreinschieb*

  2. bei mir definitiv am mittwoch keiner im netz, aber deine schlußfolgerung ist echt toll.
    solltest vielleicht fragen, wenn du was wissen willst und nicht einfach vermuten.

    deine Nachricht hab ich irgendwann 23 uhr irgendwas bekommen. da hast du bestimmt bei nix getört, außer bei dem versuch des schlafens!!!
    kannst du dir vorstellen, dass man einfach mal keine zeit hat oder auch mal vergisst zu antwortn?!? hab z.Z. echt etwas streß vor allem auf arbeit, also komm wieder runter.

    fühl dich nicht unbedingt gleich angegriffen, aber am mittwoch hatt ich einfach mal keine zeit u heut hab ich bis jetzt echt nen scheiß tag gehabt.
    also red mit mir bzw uns, bevor du irgendwen zu irgendwas beschuldigst

    Kommentar von Ralf:
    Schuldigung, wenn mir aber in letzter Zeit kaum jemand (eigentlich niemand) auf meine Fragen in meinen Nachrichten antwortet oder diese im den unendlichen Weiten des Mobilfunknetzes verschwinden, dann bleibt mir kaum was anderes übrig als zu schlussfolgern auch wenn’s vielleicht nicht richtig ist, will ja ungern doof sterben. ;)

    Ist ja schon in Ordnung, hab wohl die falschen Worte genutzt. Ich bin weder abgehoben, noch fühlte ich mich angegriffen. Nur ein wenig vernachlässigt.

  3. junge junge das nenne ich mal wirklich angegriffen….sind doch nue gedanken gewesen von ralf. jeder hat doch irgendwann mal ne vermutung oder so auch wenn die meißt nicht ganz richtig sind na und muß man sich ja nicht gleich so aufregen.
    und ralf vielleicht solltest du das nächste mal anrufen als sms zu schreiben dann kommt sowas nicht zustande.

Leave a Reply to falko Cancel reply

Your email address will not be published.