Montagstratsch #1

Nun erfahrt ihr auch mal wieder ein wenig Tratsch von uns, ein paar Links, die ich in anderen Blogs gefunden habe und für gut befinde.

Arbeit:
Vorletzte Woche wurde meine Wehrübung bis Ende Juli verlängert, also hab ich bis dahin noch viel zu tun mit CMS, TypoLight, CSS und den ganzen anderen Kladderadatsch. Darüberhinaus darf ich mich mit mehr oder weniger funktionierenden PCs und Servern rumschlagen um diese wieder zum laufen zu bringen und unterstütze meine Kameraden (oder eher Kollegen) bei ihren Lösungsfindungen.

Ich habe auch angefangen mit AutoIt rumzuprobieren und finde es echt easy, gefällt mir. Und in Verbindung mit Koda und SciTE noch um einiges einfacher. Ich habe innerhalb einer Stunde ohne AutoIT-Vorkenntnisse eine Anwendung geschriebene um Aktuelles (auch im Intranet des Standortes) direkt beim Start abzurufen. Kann ich jedem nur empfehlen, der mal in die Windows-Anwendungs-Programmierung reinschnuppern will.

Nachwuchs:
wächst eifrig und wird immer agiler in Mamas Bauch. Man spürt schon mit etwas Glück und Ruhe, wenn der Kleine gegen die Bauchdecke tritt. Ich sag euch, ein wunderschönes Gefühl.

Bild an der Wand Bild an der Wand Wickelkommode Bilder an der Wand

Heute soweit fertig geworden, das Kinderzimmer für den Nachwuchs. Heute noch gebohrt, Regal neben Fenster und Heizstrahler an die Wand angebracht und Möbel gerückt. Man(n) ist schon ‘n bissl stolz, was man selbst so geschafft hat und was die Freunde geschaffen haben. Die meisten Tiere an den Wänden haben Marias Mädels gemalt. Und die Wiese stammt von mir, genau wie das Hase-Fuchs-Bild über dem Bettchen. :)

Musik:
Levic – Let uz do some cheese – schön chillig, auf den großen Play-Button drücken und beschallen lassen. Und nachwievor jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit schön Grossstadtgeflüster hören. ;)

Desktop:
Virtuelle Desktops – einfacher, ressourcenschonender ist mir bisher keiner untergekommen, von daher direkt in Vista eingepflegt. Guter Tipp von Guido. Schnelles Umschalten mit Strg+Alt und den Pfeiltasten. Simpel aber effektiv.

Zukunft:
Geplant ist erstmal, dass ich ab Sommer mein Abitur nachhole und danach studiere. Oder wenn es denn möglich ist schon ab Sommer studieren. Aber da informier ich mich gerade noch drüber. Ist ja auch nicht ganz einfach als kein-Abitur-Besitzer an eine Fachhochschule zu kommen. Oder kennt ihr da vielleicht ein paar Kniffe, damit das besser geht?

1 thought on “Montagstratsch #1”

  1. Ohne Abitur an eine Hochschule geht meines Wissens am besten mit einer Fachhochschulreife und einer Ausbildung. Aber wie das genau funktioniert, weiß ich leider nicht wirklich ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *