Quer durchs BytePacLAND

So nennt sich die aktuelle Aktion von Convar. Aber fangen wir ganz vorn an. Vor etwa einem Monat schrieb Caschy über die BytePacs von Convar. Interessante Sache, Festplatten-“Gehäuse” aus Pappe. Vorgestern schrieb er, dass Convar eine Aktion startet, bei der man mitmachen kann und auch noch etwas gewinnen kann. Es geht darum, dass Convar mehrere (20) BytePacs durch Deutschland schickt. Dabei unterschreibt jeder Teilnehmer auf dem ihm zugesandten BytePac und macht von diesem ein Foto. Mit welchem Motiv ist dabei egal. Ich hab mich also kurzerhand angemeldet, meine Idee von einem Foto angegeben und habe gestern bereits eine Mail von Philipp von Convar bekommen, dass meine Idee angenommen wurde und ein BytePac zu mir unterwegs ist. Wenn ich dann das Foto gemacht habe, geht das BytePac an den nächsten Teilnehmer. Versand übernimmt dabei Convar.

Wie lange die Aktion läuft? Da zitier ich einfach mal die Aktionsseite:

Quer durchs BytePacLAND” läuft vom 15.11.2011 bis Ende November.

Neue Teilnehmer können sich bis zum 24.11.2011 bewerben, die letzten Fotos werden bis zum 28.11.2011 veröffentlicht und können dann bis zum 30.11.2011 bewertet werden.

Ich werde natürlich nicht nur das Foto machen, sondern mir auch mal das BytePac anschauen. Sollte ja alles machbar sein an einem Tag. Ich bin gespannt, wie das alles so abläuft und natürlich wie die Bilder der anderen Teilnehmer werden. Zu finden sind die Ideen und das Anmeldeformular auf der Aktionsseite von bytepac.de.

Fast vergessen euch zu schreiben, die Besucher der Webseite wählen die drei besten Fotos aus und für diese gibt es folgende Preise:

1. Preis: 3 BytePacs, eine 2TB-Festplatte und das BytePac Anschluss-Kit
2. Preis: 3 BytePacs, eine 1TB-Festplatte und das BytePac Anschluss-Kit
3. Preis: 3 BytePacs und das BytePac Anschluss-Kit

Nun wünsche ich allen Teilnehmern viel Vergnügen bei der Aktion, viele schöne Bilder und natürlich viel Glück bei dem Voting.
Die ganze Aktion findet ihr unter bytepac.de

Hier noch ein kurzes Video, damit ihr wisst, um was es sich genau bei BytePacs handelt: http://www.youtube.com/v/qo_cQQV1hcs

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *