Kerzen, Schule, …

Tja Mädelz, heut war der große Tag der eigenen Kerze :D

Ihr wisst ja, dass ich ein Freund von Teelichtern und Kerzen bin. Und da in meinen Teelichtern immer ein kleiner Rest übrig blieb dachte ich mir, hebste diesen Rest mal auf und machst mal ‘ne eigene Kerze draus. Gesagt, getan. Heute die Dochte geholt, die alten Teelichtreste eingeschmolzen – dauert etwa fünf Minuten in der Mikrowelle bis zum flüssigen Zustand- und dann den doch da reinhängen. Fast fertig. Dauerte nun noch etwa zwei Stunden, bis der Wachs wieder fest geworden ist und ich die Kerze anzünden konnte.

Und nun kam der Moment. Sie brennt :) Und sie brennt gut. Bin voll überrascht, wie einfach es doch ist.

Also schonmal ‘n Erfolg am heutigen Tag ;)

Ja, Schule. Da gibt’s einiges, vor allem Videos und Bilder. Hab ich diese Woche gemacht und machen lassen. die werd ich die nächsten Tage auf einer gesonderten Seite online stellen. Damit ihr mal seht, wie’s bei uns – der Vorzeigeklasse des BSZ Böhlen – abgeht. ;)

So, nun wünsch ich euch noch ‘n schönen Freitagabend und ‘n guten Start ins wohlverdiente Wochenende :)

One thought on “Kerzen, Schule, …”

  1. Unsere Teelichter brennen nie lange u. dann immer bis zum Ende. Ich mache sie um 18.00 Uhr an u. um 22.00 Uhr sind sie schon “verbrannt”. Trotzdem es ist eine gute Idee, die Reste nicht zu verschwenden. :)

Leave a Reply

Your email address will not be published.