WordPress, TYPOlight, privates und Musik

WordPress kam ja schon vor einigen Tagen die 2.9.2 heraus, auf der nun auch Wandpapier.de arbeitet. Mit dem Fluency-Plugin arbeitet es sich noch ein wenig angenehmer als mit dem Standard-Backend.

Mit TYPOlight setze ich mich derzeit auf Arbeit auseinander, Anfangs recht ungewohnt im Gegensatz zu WordPress, vor allem dass man jedes kleine Detail beachten sollte. Sein es die Rechteverwaltung, die Artikel, Module oder schlicht die CSS-Eigenschaften, die für jeden kleinsten Kram angelegt werden müssen bzw können. Darin liegt aber auch meiner Meinung nach der große Vorteil von TYPOlight als Community-CMS. Werde es eventuell in Betracht ziehen, wenn ich ford-bewegung.de oder fiesta-freun.de wieder auf die Bildfläche hole, was sicherlich nicht sofort geschieht, da ich zurzeit mit drei Projekten gut gefordert bin.

Ausserdem stehen ja große private Veränderungen an, die mir sicherlich den ein oder anderen Schlaf rauben werden. ;) Da werd ich nicht mehr ganz so viel Zeit für das Web haben. Ausserdem kam vor wenigen Tagen der Aufnahmebescheid vom Kolleg, bin also für das Abitur angenommen worden, was drei Jahre harte Arbeit von mir fordern.

Seh der Zukunft also wohlgesonnen entgegen und bin auf alles gespannt was so neues kommt.

Nun noch kurz was zur Musik, meine aktuelle Lieblingsband ist Grossstadtgeflüster aus Berlin. Bei Last.fm gehört und für gut befunden. Wer mal ein wenig mehr von denen lauschen möchte, kann das auf ihrer Musik-Seite machen. Empfehlenswert sind “Lebenslauf” und “Haufenweise Scheisse”, aber auch alle anderen Stücke.

Und wer nicht erst surfen will kann sich hier Lebenslauf ansehen.

[media id=6]

[media id=7]

Viel Spass und eine gute Woche wünsch ich Euch

Klotz ran Junge, nicht nur für dich

Gerade hab ich noch die letzten leckeren Nudeln von gestern gegessen, die mit der leckeren Tomatensauce. Im selben Moment les ich von Carsten und seinem Problem. Bei 1,75 Meter stolze 109 Kilo, auch wenn man es ihm auf Fotos kaum ansieht. Hm, ich bin da auch nicht gerade ein Idealbild von Mann. ;)

Da sicherlich die halbe Blogosphäre weiss, dass er im Mai seine Nadine heiraten wird, will er ihr ja eigentlich auch einen Mann vorm Altar bieten, der ordentlich was hermacht. Aber durch seinen Job, der sich inzwischen zum Großteil in seinem Home Office am Rechner abspielt, bekommt er zu wenig Bewegung. Und seine bisherigen Abnehmversuche waren keineswegs gesund, einfach zu wenig Bewegung. Und so richtig kommt er von allein scheinbar nicht aus der Hüfte.

Durch Jörg bekam Caschy Kontakt zu McFit, wo er bereits Mitglied ist, aber sogut wie nie hingeht. Bis jetzt. Er hat von den McFits das Angebot bekommen sechs Wochen lang, dreimal die Woche zu trainieren und sich einen Fitness- und Ernährungsplan zu bekommen. Nun das Gute für andere: sollte es Caschy schaffen das Trainingsprogramm zu meistern, so unterstützt McFit ihn bei einem guten Zweck.

5000 Euro (ja, drei Nullen!) gehen an das Kinderprojekt Arche in Berlin, wenn Caschy es schafft. Das ist doch super, oder nicht? Caschy freut sich schon riesig.

Und um das zu schaffen braucht er viel Hilfe und viel Support, wie er schon schrieb: Arschtritte. Er braucht jeden, der ihn dabei unterstützen würde.

Das ganze hat auch für die Blogosphäre und alle Hilfsbereiten einen kleinen Anreiz. 25 Leute bekommen für Caschys Trainingszeitraum “Freikarten” zum selber trainieren, sechs Wochen lang, Tag und Nacht. Geile Aktion. Aber das war noch nicht alles. Es gibt noch 1 Jahresabo McFit, 3 x 3-Monats-Gutschein, 6 Beauty-Bags (gefüllte Kulturbeutel) und als kleines Appetithäppchen noch eine Nintendo Wii von Caschys Arbeitgeber notebooksbilliger.de. Und für alle Backtracker gibt’s ‘nen Backlink ;)

Helft ihm, den Kindern und natürlich Euch selbst. Und bescherrt nebenbei Nadine einen gutaussehenden Mann.

Ich verteil gleich mal den ersten Arschtritt von mir: Mein lieber Caschy, KLOTZ RAN JUNGE!

Und nun nochmal kurz den Caschy im Zitat:

Bekomme ich dafür Geld? Nein, mein Ehrenwort. Ich bin dankbar, dass ich einen Unterstützer gefunden habe.

Wann geht es los? Für mich am Mittwoch. Meine Aktion geht eigentlich 7 Wochen, da meine Woche CeBIT nicht mitgezählt wird.

Wie lautet mein “Auftrag” offiziell? Wenn Caschy es schafft, innerhalb des Aktionszeitraums (6 Wochen mit 1 Woche Unterbrechung) 3 x die Woche trainieren zu gehen, nach einem von McFit für ihn erstellten Trainingplan, spendet McFit 5.000,- an die Arche Berlin Hellersdorf für ein zusätzliches Sportangebot.

Wann ist Teilnahmeschluss für die 25 Unterstützer? Heute ist Dienstag. Sonntag ist Teilnahmeschluss, dann schicke ich die 25 Leute bzw. deren Infos weiter. Ich brauche: Name, Geburtsdatum und Studio in welches ihr gehen wollt. Nein, Daten werden nicht gespeichert und ich gebe auch keine weiter. Dann könnt ihr bereits Donnerstag (25.2.2010) trainieren. Ich muss ja früher anfangen (CeBIT).

Wo ist der Haken? Es gibt keinen, ausser, dass ich mal an mir arbeiten muss, sportlich gesehen. McFit ist übrigens auch auf  Twitter vertreten und wird die Aktion begleiten.

Fragen? Fragen!

Sofern ich auch einer der glücklichen 25 sein sollte, werde ich meinen Hintern auch Richtung Fitti schwingen, hab eins in der Nähe, da würd ich nichtmal das Auto nehmen. Zumal ich ja nun einen ähnlichen Job habe wie Caschy. Zumindest für drei Monate. Und da beweg ich mich sicherlich nicht sehr viel.

Ich drücke allen Beteiligten die Daumen, dass es Caschy schafft und werd auch sicher das eine oder andere Mal nachfragen wie’s läuft, wenn er’s nicht selbst mach und auch mal in den Hintern treten, wenn er nachlässt.

Das wärs erstmal für jetzt.

erster Monat, WordPress und Urlaub

Die ersten Wochen sind schon überstanden und es gab noch nicht wirklich irgendwelchen Stress oder Ärger, läuft alles prima bei mir und Maria. Wer hätte das gedacht :)  Sie hat schon ein paar Wochenenden bei mir verbracht und ich einige bei ihr. Die ein oder andere Party haben wir auch schon hinter uns, samt gemeinsamen Discobesuch im Volkspalast Leipzig zur Poppnacht.

Am Montag hab ich ihr ein Handy gekauft, damit sie für mich immer günstiger erreichbar ist, als es bis dahin der Fall war. Weil von D1 zu E-Plus ist nicht immer ganz günstig, vor allem tagsüber ;)

Hab auch schon Urlaub für Anfang September genommen. Da soll dann mein Zimmer und wahrscheinlich auch ihres auf Vordermann gebracht werden, so richtig mit neuer Farbe an die Wand und alles ausräumen und so ;)

Nun noch kurz einen Abschweif in die Webecke :P
Hab das  letzte Update von WordPress raufgeladen. 2.2.2 steht ab heut in meinem Backend. Es wurden wieder einige Fehler und Sicherheitslücken geschlossen. Sonst hat sich nix weiter geändert. Weder an der Bedienung, noch am Design.
Also warten wir auf das nächste Update ;)

Was neues :)

Ja, evtl ist es dem ein oder anderen schon aufgefallen, ich hab die Menüleiste oben etwas umgeordnet und einen neuen Punkt hinzugefügt.  Nennt sich “watched” und darin findet ihr eine Auswahl derer Filme, die ich schon gesehen habe und eine entsprechende Bewertung.

Dafür verwende ich das PlugIn ‘WP Movie Ratings’ von Paul Goscicki. Es läuft von Anfang an problemlos. Lediglich die CSS-Datein und Sternchen musste ich an mein Design anpassen. Bisher stehen nur wenige Filme bei mir in der Liste drin, aber ich denk mal das ändert sich recht fix. Geh ja oft ins Kino und schau of DVD ;)