Arbeit, Orkan und müde

Arbeit war heut wie immer, Schleiffen und Überstunden machen. :) Mal schauen was Chef sagt, wenn ich ihm alle Überstunden vorlege :D

Inzwischen ist auch bei uns der große böse Orkan Kyrill angekommen. Hat bisher nur ordentlich geblasen, geregnet. Mehr nicht. Naja und ein wenig gehagelt und geblitzt hat es. Aber kaputt ist bei uns bisher noch nix gegangen. Mal schauen wie die Nacht wird.

Und ich bin verdammt müde. Die Arbeit ist halt auch ein wenig anstrengend. (Ih sag euch, 5er BMW-Schweller schleiffen ist der Hass!)
Hab jetzt schon wieder Muskelkater im Bauch und Armen und Rückenschmerzen, wie ich sie lange nicht mehr hatte. Und ich könnt mal wieder gekratzt werden. Nicht dass ich nicht gebaden und sauber wäre. Nein, einfach nur mal wieder da kratzen wo ich nicht rankomme. Oder ‘ne Massage. *träum*

Aber zurück zur Realität. Das wird eh nie was. Genau wie mit ‘ner Freundin oder dem zeitig ins Bett gehen. So wie gestern. Aber da hat mein Rechner beim Runterfahren gesponnen und hat mich noch über ‘ne halbe Stunde vom Schlafengehen abgehalten.
Nungut. Ich beobachte das Ganze einfach mal weiter. Wünsche euch ‘ne Ruhige Orkan-Nacht. Geht nicht mehr zu lange raus und lasst euch nicht von fliegenden Kühen oder Fiestas erschlagen ;)
Musik: heut mal keine, bis jetzt ;)
Mood: irgendwie allein, total geschafft, in mich gekehrt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.