AMI 2007

Jaja, der Sonntag :)
Schön lange geschlafen und dann auch noch zu spät zur Messe losgefahren. Da haben sie schon auf mich gewartet, die Berliner der Fordscene Berlin / Brandenburg.
Ich wusst ja eigentlich nur, dass Jörgili zur Messe kommt. Von dem Rest war mir nicht allen klar, wer kommt. Ausser Paps (der Hilmar) da dacht ich mir schon, dass er auch kommt. Aber wer dann noch alles kam, das war schon nicht schlecht. Vor allem alle so nett und total lustig drauf :) Also, da waren noch Silvia, Hechti und Yana.
Sie schrieb mir eigentlich, dass sie nicht kommt. Aber dann war sie auch da. Hat mich sehr gefreut.

Sind dann, nachdem ich meine Karte geholt hatte und mich der Bande angeschlossen habe, gleich mal zum Ford-Stand. Aber leider war da nicht mehr zu sehen als in jedem größeren Ford-Autohaus. Von da aus ging’s erstmal quer durch die Halle, ab Richtung Freigelände. Jörgili wollte irgendwie mal OffRoad fahren :) Aber da konnte man nur mitfahren, wenn man ‘ne Karte von ‘nem OffRoad-Stand eines Herstellers hatte, oder so ähnlich. Auf alle Fälle sind wir danach durch die nächsten Hallen und auch durch die Ausstellung “Faszination Flügeltürer”. Da gab es nicht nur getunte Flügeltürer zu sehen, sondern auch ein paar schöne Fahrzeuge, wie einen Melkus oder den ‘Zurück in die Zukunft’-DeLorean. Haben verdammt viel Spass gehabt. Und das nicht nur, weil wir uns auf Anhieb so gut verstanden haben, sondern auch wegen Paps. Der ist einfach nur klasse. Will garnicht wissen, was sich der Messe-Mitarbeiter gedacht hat, als wir vom Freigelände in die Hallen gegangen sind in einen der Seiteneingänge und Paps laut rief, wo denn die Aschenbescher seien. Da wünschte man sich so manches Mal, dass man nicht dazu gehören würde :P

Haben viele Stände besucht, über den ein oder anderen gelästert und gemeckert. Am schlimmsten fanden wir wohl alle, dass es so wenig Souvenirs gab. Eigentlich wollte Jörgi noch mal über den Hindernisparkourt fahren. Aber entgegen seinem Wunsch mal selbst zu fahren durfte er ‘nur’ mitfahren. Und nahm Silvi und Hechti mit.

Nach einem sehr lustigen und vor allem sonnigen und schönen Tag verabschiedeten wir uns dann auch schon bald.

Hab noch ein paar Minuten nach der Abfahrt auf den BB-Tross gewartet und wir sind dann gemeinsam noch ein Stückchen Autobahn gefahren.

Im Großen und Ganzen ein gelungener Tag, den ich gern im nächsten Jahr wiederholen würde. Hat mir sehr viel Freude bereitet.

One thought on “AMI 2007”

Leave a Reply

Your email address will not be published.