Kategorien
Allgemein

Wir brauchen Platz …

… und diesen hab ich heute geschaffen. Erstmal das ‚Kinderzimmer‘ etwas entrümpelt, dann ‚die Ecke‘ etwas leer geräumt und dann ausgemessen und gerechnet. Was brauch ich für Holz, wie viel und was ist überhaupt mit Werkzeug? Ich hab ja noch den Akkuschrauber und die Bohrmaschine von Papa da und den Schlagbohrer vom Schwiegerpapa. Zu Beginn sah der ungenutzte Raum noch so aus:

noch alles leer

Nach dem erstem Ausmessen bin ich zum ersten Mal in den Baumarkt (haben wir ja in Sichtweite) und hab Kanthölzer geholt. Da fiel mir ein, ich brauchte noch Werkzeugszubehör wie Holzbohrer und Bits. Nochmal los und das geholt. Wieder daheim die Kanthölzer auf 96 cm zurecht gesägt und vier Löcher im gleichen Abstand gebohrt. Dann diese Löcher unter Hilfenahme der Wasserwage an die Wand gebracht, in 2,05 Meter Höhe. Und das ganze dann auf der anderen Seite auch, ebenfalls 96 cm und 2,05 Meter Höhe. Das sah dann so aus:

die Kanthölzer

Nun bin ich nochmal in den Baumarkt und wollte die Bretter für die Auflagefläche holen. Das ist garnicht so einfach. Erst dachte ich ich nehm Leisten, doofe Idee. Da wird man ja arm bei. Und so recht stabil wirkten die auch nicht. Planken? Nee, die waren noch teurer als Leisten und ich hätte eine Unmenge an Verschnitt gehabt, den ich nicht nutzen könnte. Es wurden dann nach etwa 40 Minuten verleimte Platten, die sogar 120 cm breit waren, was gut war, weil der Platz 122,5 cm breit war und ich somit keinen Verschnitt hatte. Super. Und um auf meine 96 cm zu kommen nahm ich einmal 40 cm, 30 cm und 25 cm Breite. Und den übrigen Zentimeter lies ich hinten und an den seiten Luft, war auch ok so. In diese Platten hab ich dann in die Seiten Löcher gebohrt, damit ich die Platten an den Kanthözern verschrauben konnte.  In dem Moment kam auch schon Maria nach hause und freute sich, dass ich so fleissig war :D Das fertige Ergebnis sah dann schon teilbeladen so aus:

ein bissl was ist schon verstaut

Bissl Camping-Zeug und Weihnachtsreste sind verstaut. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.