Wieder flott für die nächsten zwei Jahre

Unser kleiner Fiesta musste jetzt im März dem TÜV beziehungsweise der Dekra vorgeführt werden. Das habe ich am 08.03.2010 mal direkt nach der Arbeit gemacht. Mit dem Ergebnis, dass einiges gemacht werden musste. Gedacht hatte ich mir bereits Bremsen, Querlenker und Stossdämpfer. Paula ist ja inzwischen 15 Jahre auf der Straße und so langsam müssten die ersten Sachen anstehen. Richtig gedacht. Plakette wurde nicht erteilt aufgrund erheblicher Mängel, die da waren:

– Zusatzbremsleuchte ohne Funktion
– Blinkleuchte vorne links und rechts Glühlampe verblasst
– Zyndkabel nach Zylinder beschädigt (das war der Marder!)
– Bremsschlauch hinten links und rechts porös
– Stoßdämpfer hinten links verölt
– Querlenker vorne rechts Lagerung verschlissen
– Bremsbelag vorne verschlissen
– Bremswirkung (Betriebsbremse) 2. Achse ungleich

Ein paar Hinweise gab es da auch gleich noch:

– Die Bremswirkung der Feststellbremsanlage erfüllt die gesetzlichen Vorschriften (na wenigstens etwas)
– Bremswirkung (Betriebsbremse) 1. Achse leicht ungleich
– Bremswirkung (Feststellbremse) 2. Achse leicht ungleich

Wie wir merkten steht einiges an Arbeit an, die schnellstmöglich getan werden muss. Zeit dafür bis spätestens 08.04.2010. Also meinen sehr guten Freund und ebenfalls Fiesta-Schrauber Frank angerufen, ob irgendwas machbar wäre zwecks Hebebühne. Kein Problem, ich soll Teile bestellen und dann geht’s los. Montag abend also Teile bestellt und Donnerstag waren sie bereits angeliefert. Samstag bin ich dann zu Frank gefahren und wir haben erstmal die Bremsen vorne komplett (Scheiben und Beläge), die Querlenker und Zündkabel gewechselt. Einige Schrauben schauten aus, als ob diese erst vor kurzen gewechselt wurden. Es wird sich auch irgendwie immer über den recht guten Gesamtzustand des Wagens gefreut. Mir wurden schon Angebote für die fast rostfreie Karosse gemacht. Aber die geben wir nicht her. :D Da die Stossdämpfer bereits mitgeliefert wurden wollten wir uns direkt daran machen, als Frank bemerkte, dass es die falschen waren. Na super, dacht ich mir. Waren die Dämpfer für die Vorderachse. Kein Problem, dacht ich mir, bestellste einfach abends gleich die richtigen.
Wie mir das passieren konnte, weiss ich nicht genau. Eventuell zum Vergleich noch im Warenkorb gelassen und nicht gelöscht, genauso wie die Querlenker. Ein paar zu viel bestellt. Samstagabend die richtigen Dämpfer bestellt, Montag waren sie bereits da. Frank angerufen, wann das nächste mal möglich wär die zu wechseln. Gleich Dienstag nach der Arbeit. Sehr schön. In dem Zug haben wir auch gleich noch die Handbremse nachgestellt. ‘n bissl straff, aber die muss ja auch halten.  So nebenbei beim Einkaufen hab ich immermal so Kleinteile besorgt, wie neue Scheibenwischer, die Blinkerleuchten und die Leuchte für das dritte Bremslicht.
Fast alles paletti, war ich gestern nochmal bei ATU, hab nach einem Termin für die Nachprüfung gefragt und den für heut morgen bekommen. Also heut morgen Auto um 0830 hingebracht und gesagt, dass sie gleich noch Ölwechsel machen und die Bremsschläuche wechseln sollen, die hatte ich bereits bei dem ersten Schwung Teile mitbestellt.Von dort aus bin ich dann eine halbe Stunde zu Fuß nach hause gegangen. War ganz ok. Wetter passte ja auch.

Heut mittag kam dann der kurze Anruf, dass das Auto fertig sei. Also gleich von Franzi, die mit Maria schwimmen war, mitnehmen lassen, damit ich nicht so weit laufen muss. Bei ATU angekommen, bescheid gegeben, dass ich das Auto abhole, bezahlt und wieder gegangen.

Was haben wir also für das Bestehen der Überprüfung getan und ausgegeben?

– Querlenker gewechselt (beide Seiten) – 2 mal 66 Euro
– Stossdämpfer gewechselt (Hinterachse) – 2 mal 49 Euro
– Zündkabel gewechselt (alle vier Stück) – 1 mal 31 Euro
– Bremsscheiben gewechselt (beide an der Vorderachse)  – 2 mal 8,50 Euro
– Bremsbeläge gewechselt (alle vier an der Vorderachse) – 1 mal 15 Euro
– Handbremse nachgestellt – kostenlos
– Blinkerleuchten vorne (beide Seiten) – 3 Euro
– Scheibenwischer – 8 Euro (vorne) und 9 Euro (hinten)
– Leuchtmittel für dritte Bremsleuchte – 2 Euro
– Bühnennutzung 20 Euro und einen selbstgemachten halben Erdbeerkuchen
– ATU Hauptuntersuchung mit Abgasuntersuchung – 81 Euro
– ATU Wechsel der Bremsschläucht – 85 Euro
– ATU Wechsel der Bremsflüssigkeit – 40 Euro
– ATU Ölwechsel mit Material und Altölentsorgung – 35 Euro
– TÜV Nachprüfung – 12 Euro

Macht eine “in-etwa-Summe” von rund 570 Euro. Zuzüglich verfahrenen Benzins natürlich.
Ein stolzes Sümmchen für ein 15 Jahre altes Auto, oder nicht? Aber dafür ist ja Paula sehr zuverlässig und relativ sparsam. Und für ein größeres Auto, sprich Kombi, ist nicht genügend Geld da, die sind einfach noch zu teuer.

Dafür haben wir aber nun bis März 2012 erstmal Ruhe. :)

Großen Dank geht an erster Stelle an Frank für die Unterstützung. Dann danken wir kfzTeile24.de für die günstigen Preise, die sauschnellen Lieferungen und den super Service zwecks Rücksendung. Und natürlich allen anderen die uns in irgendeiner Weise geholfen oder unterstützt haben.

Wir wünschen Paula allzeit gute Fahrt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.