Kategorien
Allgemein

Thunderbird 3 optimieren

Grund für diesen Artikel ist ein recht einfacher. Ich verwalte mehr als zehn Mailadressen und RSS-Feeds in meinem Thunderbird. Nach langer Nutzung (die Mails sind teilweise über fünf Jahre alt) verstopft der Thunderbird ein wenig. Da ich die alten (und teilweise immernoch wichtigen Mails) nicht löschen will, muss eine andere Möglichkeit gefunden werden den Vogel zu Höhenflügen zu verhelfen. So verbraucht Thunderbird bei mir inzwischen ordentlich und lahmt ganz schön.

Erster Schritt, den ich oft gefunden habe, der auch bei Firefox funktionieren soll ist der, dass das Programm Speicher frei macht, sobald man es minimiert. Dem stehe ich aber sehr skeptisch gegenüber, da ja der Inhalt trotzdem wieder geladen werden muss. Hm. Versuch macht klug.

Ab in den Thunderbird unter Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Tab: Allgemein -> Button: Konfiguration bearbeiten. Dort versprecht ihr dann vorsichtig zu sein. ;) Dort erstellt ihr einen neuen Boolean-Wert mit dem Namen „config.trim_on_minimize“. Diesem weist ihr den Wert „True“ zu.

Das gleiche könnt ihr auch im Firefox machen, dort gelang ihr in die Config, wenn ihr in der Adressleiste oben „about:config“ eingebt.

Was mir aber gerade bei Thunderbird auffiel, da gibt es noch die Möglichkeit die „Globale Suche und Nachrichtenindizierung aktivieren“ zu deaktivieren. Das hört sich ja fast wie der Index-Dienst von Windows an.

Also da das Häkchen auch wegmachen. Nun beide Programme neugestartet und mal sehen, was passiert.

Also am Firefox ist was passiert, weniger Verbrauch.  Dem Thunderbird wurden auch fast 16 MB genommen. Aber er ist spürbar flotter geworden, was sicherlich an der Deaktivierten Indizierung der Nachrichten liegt. Bei der Menge an Daten.

Das versuchen wir nun auchmal etwas kleiner zu gestalten. Und zwar mit folgendem. Ab in den Thunderbird unter Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Tab: Netzwerk & Speicherplatz

Dort könnt ihr den Cache runterschrauben und auch das Häkchen vor Ordner komprimieren setzen. Oder eben per Hand. Da klickt ihr mit der rechten Maustaste auf einen Ordner (nicht Postfach!) und dort auf komprimieren. Das solltet ihr mit jedem Ordner im Postfach machen, Junk-Ordner (bei mir über 10000 Mails) und Papierkorb (bei mir mit Junk fast 20000 Mails) vorher löschen. Das Ergebnis kann sich denk ich sehen lassen:

Quellen:
sjmp.de
ratschlag24.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.