Paula wird verkauft

Da wir mehr Platz im Auto brauchen (Kind, Kinderwagen, etc) und es sehr mühselig ist den kleinen Emil im Fiesta hinten anzuschnallen, sind wir inzwischen soweit, dass wie Claudias ehemaligen Mondeo kaufen und Paula dafür leider gehen muss. Bisher hat uns Paula sogut wie immer überall hingebracht, bei schlechtem, wie auch schönem Wetter. Ausnahme war im Winter, als sie vereinzelt mal nicht vom Fleck kommen wollte, als es zu kalt war.

Die Fakten zu Paula:

  • Ford Fiesta GFJ / MK3
  • bordeaux-rot metallic
  • Erstzulassung 24.03.1995
  • Km-Stand ca 93500
  • HST 0928 TSN 785
  • Schadstoffarm E2 (nicht Euro 2!)
  • TÜV bis März 2012 (sollte den auch nochmals bekommen)
  • 1119 ccm Hubraum – 37 kW / 50 PS

Paula von vorn Paula von hinten Paula von der Seite

Paula vorne unten Paula Armaturenbrett Paula vorne

Paula km-Stand Paula Rücksitzbank Paula Himmel

Bis 13.08.2007 auf älteren Herrn zugelassen, danach auf dessen Sohn oder Enkel.
Seit 28.10.2008 (mit 57 tkm) auf uns zugelassen.
Fast alle Rechnungen seit Erstzulassung vorhanden!
Nachweislich bis November 2006 im Ford-Autohaus gewartet!

In unserem Besitz wurden bisher gekauft/gewechselt/gemacht
im März 2009:

  • Behälter für Scheibenwischwasser (gebraucht)

im April 2009:

  • 1 Satz Hankook Sommerreifen (neu)

im März 2010:

  • Bremsscheiben und -klötze vorn li+re (neu)
  • Bremsschläuche hinten li+re (neu)
  • Querlenker komplett li+re (neu)
  • Zündkerzen und -kabel komplett (neu)
  • Stoßdämpfer vorn und hinten (neu)
  • TÜV/AU (neu)
  • im Juni 2010
  • neue Frontscheibe (neu)

Was bietet Paula an Ausstattung?

  • 2 Airbags
  • 3. Bremslicht
  • Anhängerkupplung bis 45 kg (wir hatten Thule EuroWay 944 dran hängen)
  • 1 Satz Sommerreigen von Hankook OPTIMO K715 (2009)
  • 1 Satz Winterreifen von Goodyear (2008)
  • Original-Radio ab Werk
  • kein ABS, keine Servolenkung, keine elektrischen Fensterheber (!)

Welche Mängel hat Paula?

  • Schlüssel leicht abgenutzt, wodurch sich die Heckklappe nicht mehr und die Türen hakelig öffnen lassen
  • leichter Rostansatz an den Radlaufkanten (Stellen an denen der Stoßfänger ansetzt)
  • kleine Dellen auf der Haube, woher auch immer diese kommen
  • kleine Dellen an den Seiten, dank netter Parkplatznutzer ohne Rücksicht
  • Vorbesitzer hat Beifahrertürunterseite instandsetzen und lackieren lassen

Preis: 500 Euro (Verhandlungsbasis)

Bei Interesse einfach bei mir per eMail melden.

Nun noch ein paar Bilder vom Mondeo, für den wir aber noch keinen Namen haben.

Mondeo vorn schräg Mondeo hinten Mondeo Seite

Leave a Reply

Your email address will not be published.