Kochkurs die erste

hmmmm, da hab ich mich selbst übertroffen.

Meine erste Lasagne, weil meine Mamita die nicht machen konnte. Vorbereitet hatte sie nur das Gehackte und die Sauce. (oder Soße? wer erklärt mir den Unterschied?)

Naja, auf alle Fälle zu wenig. Hatte schon die erste Schicht gemacht, da fiel mir auf, dass es schon recht wenig ist. Weil die Hälfte war schon weg :(

Und so würde das nie für mich reichen.

Also alles zurück in den Topf und auf ging’s in den Kampf mit dem Ziel “Mehr Sauce für Lasagne!”. Gesagt, getan. Erstmal Wasser dazu, ‘n bissl aufkochen lassen, damit das sehr sehr grobe Gehacktes (oder auch Hackepeter genannt) kleiner wird. Dann war’s irgendwie zu dünn das ganze und Tomaten fehlten auch noch. Also Küchenmaschine benutzt und Tomaten, Käse und kleine Hackbällchen mit Zwiebeln und Speck zerkleinert. Dieses feine Gemisch dann einfach mit in den Topf gegeben. Joar. sieht gut aus, aber da fehlt doch immernoch was. ausserdem riecht’s stark nach Tomaten.

Ah, Gewürze fehlen. Also mal in Mamitas Schrank geschaut. Kräuter reingesträut, schwarzen gemahlenen Pfeffer, Paprika-Gewürz, Salz und von allem keine Ahnung wie viel überhaupt. Ist aber immernoch zu dünn. War da nicht mal was mit Mehl? Ah, genau. Mehl macht Wasser dick :D Also ‘ne unbekannte Menge mehl dazu, so etwa ‘ne Hand voll denk ich mal ;)

Jetzt schaut es doch gut aus. Noch mal zum Blubbern gebracht, dann geht’s ab in die Auflaufform. Und auch nicht einmal abgeschmeckt das ganze.

Hab drei Schichten Sauce und zwei Lagen Lasagne-Blätter geschafft. Ab in den Ofen *freu*. Nach der Hälfte der Zeit dann noch ordentlich Käse drauf. Hab da so ‘ne halbe Packung Scheibenkäse drüber. Sollte für’n Käseliebhaber reichen ;)

‘ne gute halbe Stunde dümpelte diese ‘Lasagne’ nun im Ofen, also raus damit. Und ‘n paar Minuten abwarten bis sie ein klein wenig abgekühlt ist.

Und nun das Ergebnis: ich bin sehr überrascht, hatte gedacht die wäre total versaut und schmeckt nicht, aber dem ist nicht so. Sie schmeckt mir fabelhaft, besser sogar als die vom Italiener und die die ich in Italien gegessen hatte. Sorry, ist aber leider so.

Kochen macht Spass, solange man nicht weissm wie’s am Ende schmeckt.
In diesem Sinne
Happy Koching :)
PS: ich hol mir jetz noch mehr von der lecker Lasagne, könnt ich mich reinlegen ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published.