Es kratzt

Es kratzt von innen an die Wand,
ich hab es doch schon längst erkannt.

Es kommt nicht raus,
es bleibt nicht drin.

Es pfeift hindurch
gleich wie der Wind.

Ich schau dich an,
seh dir ins Gesicht.

Ich trau mich kaum
und sag es nicht.

Es sind nur wenige Worte,
die mich so quälen.

Ich würd sie sagen,
könnt ich nur wählen.

Drei kleine Worte sind es nur,
fast ein ganzer Schwur.

Die Worte ‘ich liebe dich’,
ich kann es nicht.

Es einfach mal zu sagen,
trau ich mich nicht zu wagen.

Der Gedanke meine Liebe zu erwiedern
kratzt und will nur noch raus.

Aus meinem Kopf, in die weite Welt,
damit du verstehst, zu dir hinaus.

Leave a Reply

Your email address will not be published.